rinaldoeise.de


Direkt zum Seiteninhalt

Altposaune

Blasinstrumente


Altposaune


Die Altpoaune ist in Es gestimmt und wird von vielen Posaunenlehrern als Übergangsinstrument zur größeren Tenorposaune benutzt, wenn diese noch zu groß ist. Sie eignet sich für Einsteigerkinder wegen der kleineren Länge und des geringeren Gewichts. Sie wird aber auch von Prois im Sinfonieorchester für besonder hohe Partien verwendet

Konstruktiv unterscheidet sich die Altposaune von der Tenorposaune durch einen kleineren Schalltrichter und eine kürzere Rohrlänge. Die Tonhöhe wird bei der Posaune mittels eines "Zuges" verändert. Mit ihm wird das Instrument verlängert und der Ton dadurch tiefer. Daher ist sie neben der Violine eines der ältesten Orchesterinstrumente, das stufenlos alle Halbtöne spielen kann.

Die Posaune wird in vielen Ensembles und Orchestern eingesetzt, wie z.B. Sinfonie- oder Blasorchestern, Big-Bands, Blechbläserensembles, und Jazz-Combos.

Das Instrument kann im Anschluss an die musikalische Früherziehung erlernt werden, auf das gebräuchlichere Instrument, die Tenorposaune, kann man mit dem Erreichen der entsprechenden Körpergröße umsteigen.

Bitte auf das Bild klicken, um weiterzukommen!

Startseite | Der Musiker | Musikschule | Blasinstrumente | Gitarre & Bass | Mittelalterliches | Ensemble | Persönliches | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü